h_journal
Online edition:ISSN 2434-3404

t_rules
t_rules

CT-gesteuerte alkoholische Nervenblockade mit einem einfachen Apparat

Ein Apparat, der fur die CT-gesteuerte Nervenblockade fur Plexus coeliacus Blockade und Blockade des lumbalen Grenzstranges benutzt wird, wurde von uns entwickelt. Wir vergleichen die Genauigkeit der Nervenblockade mit dem Apparat oder ohne Apparat mittels eines Phantoms. Die Tiefe und der Winkel von den drei Punktionsstellen (2, 4 und 6 cm entfernt von der Mittellinie) wurden auf der CT gemessen. Nach der Einfuhrung der Nadel ins Phantom nach diesen Werten wurden die Tiefe und der Winkel der Nadel auf der CT-Image wieder gemessen, sowie die Abweichungen von dem gemessenen Winkel und von der Schnittebene (Senkrechtebene) errechnet. Die Abweichung des gemessenen Winkels der mit dem Apparat eingefuhrten Nadel wurde auf 55 bis 67% im Vergleich zur manuellen Methode reduziert. Die Abweichung der mit dem Apparat eingefuhrten Nadel von der Schnittebene war auch wesentlich kleiner als die der manuell eingefuhrten Nadel. Diese Ergebnisse weisen auf die genauere Punktion mit dem Apparat im Vergleich zur Punktion ohne Apparat hin. Sowohl Plexus coeliacus Blockade als auch Blockade des lumbalen Grenzstranges mit dem Apparat unter CT-Kontrolle wurden ebenfalls vorgestellt.

Author
Fujita Y, et al
Volume
16
Issue
4
Pages
203-209
DOI
10.11482/KMJ-E16(4)203

b_download